Tipps und Informationen für Messebauer und Aussteller

Herzlich willkommen auf messe-messebau-messestand.de!

Infos zu Messe, Messebau und MessestandAuf diesen Seiten geht um alle Fragen rund um die Messe, den Messebau und den Messestand. Sie erhalten hier Informationen darüber, welche Arten von Messeständen es gibt und was Sie so alles zu beachten haben bei der Planung einer Messe.

Für viele Unternehmen ist eine Messe auch in den Zeiten der Vernetzung und des Internets noch immer eine wunderbare und höchst effektive Gelegenheit, sowohl auf Kunden zu treffen als auch mit Mitbewerbern ins Gespräch zu kommen und auf diese Weise einige Vorteile für das eigene Geschäft zu erlangen.

Begriffe von Messe, Messestand und Messebau





Bei einer Messe – so ist es überall zu lesen – handelt es sich um eine grundsätzlich wiederkehrende Veranstaltung, die von Unternehmen zum Zwecke des Marketings durchgeführt wird. Solche Messen sind zeitlich begrenzt. In der heutigen Zeit dauern Messen oft nur wenige Tage. Für die Unternehmen ist die Messe noch immer ein beliebtes Instrument zur aktiven Kundenbindung.

Aus diesen Gründen gibt es einen stetigen und wenn nicht sogar steigenden Markt für Messebauer und alle diejenigen, die sich mit dem Thema Messestand und Messebau beschäftigen.

Aussteller haben eine Vielzahl von Fragen vorab zu lösen, denn eine Messe ist mit erheblichen Kosten verbunden und sollte demzufolge für das Unternehmen ein Erfolg werden, damit sich die Investitionen am Ende rechnen. Hier kommen Unternehmen zum Tragen, die sich professionell damit beschäftigen, all diese Fragen zu klären, damit für den Aussteller letztlich ein Messestand geschaffen wird, der für diesen den größtmöglichen Erfolg beschert, diese Unternehmen sind die Messebauer.

Geschichte der und Hintergrund der Messe

GeschichteWortherkunft von Messe

Geschichte

Die Geschichte der Messe ist schon sehr alt. Was nun die erste Messe in dem auf diesen Seiten gebrauchten Sinn wirklich stattgefunden hat, lässt sich mit Sicherheit nicht mehr bestimmen. Fest steht, dass der Handel zwischen den Völkern und den Menschen von einer sehr lange Tradition ist. Dies bedingt das Bedürfnis der Händler und Produzenten, ihre Produkte dem interessierten Publikum, seien es nun Verbraucher oder andere Händler, zu präsentieren und zum Teil auch anzubieten. Hierfür gibt es schon sehr lange Märkte. Irgendwann werden sich die spezielleren Veranstaltungen herausgebildet haben, die wir nun unter dem Begriff Messe kennen. Die ersten Messen werden in das siebte Jahrhundert datiert. Sie fanden wohl in Frankreich statt.

Wortherkunft von Messe

Die Ursprung des Namens ” Messe ” leiten die Wissenschaftler von dem lateinischen Missa ab. Auch ein kirchlicher Wird hier festgestellt. Dies mag der Hinweis darauf sein, dass es auch in der Kirche noch die ” Heilige Messe ” oder auch die ” Messdiener ” gibt, zur ” Messe gehen ” bedeutet für Gläubige etwas anderes als für die Besucher einer Messe in dem hier verwendeten Sinn.

Arten von Messen

Festzuhalten ist, dass es sich bei den Messen im Regelfall um Veranstaltungen handelte und auch heute noch handelt, die eine überregionale Bedeutung haben.

Hier unterscheiden sie sich von dem Markt, der am meisten nur die Unternehmen und die Bevölkerung der Umgebung oder nur des Ortes anspricht, in dem er stattfindet.

WarenmessenMustermessen

Warenmessen

Zu Anfang handelte es sich fast ausschließlich um Warenmessen. Dies sind Verkaufsveranstaltungen und hatten damit auch direkt den Kauf und den Verkauf von Waren zum Ziel. Auch wenn diese heute nicht mehr dominieren, so gibt auf Messen doch oft werbewirksame Messeangebote, die dem Besucher einige Vorteile verschaffen. Weiterer Vorteil für Kunden ist, dass sie neue Exponate in die Hand und von nahem in Augenschein nehmen können; das Bestellen zum Einführungspreis ist ebenfalls oft möglich.

Mustermessen

Später entwickelten sich die Mustermessen, die auch heute noch den Markt dominieren. Diese sind eben nicht die reinen Verkaufsveranstaltungen sondern dienen eher dazu, die Waren zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen, Kunden zu binden und sich selbst einen Überblick über den Markt der Mitbewerber und der Konkurrenz zu verschaffen. Oft stehen die ersten zwei bis drei Tage dem Fachpublikum bzw. den Fachbesuchern allein zur Verfügung, bevor dann die Publikumstage folgen.

Messestandorte in Deutschland

Eine der ersten Messestandorte in Deutschland war Leipzig. Die Stadt kann auf eine lange Tradition im Hinblick auf die Messe zurückblicken. Sie erhielt im Jahr 1895 offiziell den Titel Mustermesse. Über viele Jahrzehnte hinweg war diese Stadt als einzige Messestadt überregional anerkannt. Weitere Standorte entwickelten sich in Köln und Frankfurt am Main. Erst im 20. Jahrhundert entwickelten sich nach und nach weitere Fachmessen. Die deutsche Teilung hatte natürlich auch für die Messestandorte in Deutschland ihre Folgen. So behauptete sich Leipzig als der Messestandort in der DDR, während im Westteil unseres Landes andere internationale Messen in Köln und Frankfurt ihre Arbeit aufnahmen und weitere Messestandorte sich überhaupt erst entwickeln konnten.




Messestand ist Regelfall der Präsentation für Aussteller

In jedem Fall ist für den Aussteller zu beachten, dass er die Präsentation seines Unternehmens und seiner Waren auf einem Messestand durchführt. Dies ist jedenfalls in der Regel der Fall, denn große Maschinen können auch einmal im Außenbereich einer Messe platziert werden. Gleichzeitig wird das Unternehmen jedoch zusätzlich über einen Messestand verfügen, an dem die Besucher empfangen werden und man weitere Informationen zu den Produkten vorhält.

Messebau ist in Deutschland und auch international gefragt

Unternehmen, die sich mit der Thematik Messebau und Messestand beschäftigen, bieten ihre Leistungen bundesweit und sogar international an. Die Frage nach einem internationalen Auftritt wird sich für alle Unternehmen stellen, die ihre Waren außerhalb von Deutschland anbieten. Deutschland ist einer der Exportweltmeister überhaupt, so dass für viele Unternehmen die Frage nach der Teilnahme an einer internationalen Messe gar nicht im “ob” sondern nur noch im “wie” einer Teilnahme besteht. Weltweit gibt es viele bedeutende Messestandorte. In Europa ist zum Beispiel die Schweiz ein beliebtes Ziel aber auch der fernöstliche Markt wie zum Beispiel China bietet mannigfaltige Möglichkeiten der Präsentation. Auch hier können Sie auf deutsche Unternehmen zurückgreifen, wenn sie in puncto Messebau Fragen haben, die ihren Auftritt auf einem Messestand betreffen.